Gebäudemanagement
Neutrales Gebäudemanagement

Ein vollgrafisches Windows® XP/ 2000 basierendes Gebäudemanagementsystem dient zur Visualisierung, Überwachung und Bedienung aller gebäudetechnischen Anlagen. Es wird konsequent die Client/Server Architektur von Windows® XP/2000 eingesetzt, welche auf Basis von Ethernet TCP/IP die Möglichkeit des vernetzten Managements von Gebäuden und ganzen Liegenschaften bietet. Infrastrukturaufwendungen lassen sich so durch einfache Nutzung vorhandener Ressourcen minimieren. Die modulare Softwarestruktur ermöglicht eine bedarfsorientierte Anpassung an Systemgröße und Funktionalität. Es eignete sich somit für Gebäude jeder Art und Größenordnung. Umfangreiche Softwaremodule für Energiemanagement und Controlling tragen erheblich zur Reduzierung der Energiekosten bei. Ausgesuchte Funktionen für Wartung, Instandhaltung und Diagnose reduzieren die Betriebskosten. Dies ist der Garant für langfristige Investitionssicherheit und bietet jetzt schon Perspektiven für einen künftigen Systemausbau.