Lösungen
Individuelle Lösungen

Der Markt bietet heutzutage grundsätzlich die Voraussetzungen, intelligente Gebäude zu schaffen. Alle Anbieter setzen dabei auf ähnliche Umsetzungen der Anforderungen, meistens unter Verwendung von Standardlösungen basierend auf vergleichbaren Ansätzen mit firmenspezifischen Systemstrukturen.

Wo also liegt der Unterschied?

Einerseits liegt er in der Individualität, d.h., die Anforderungen an das Gebäudemanagement sind je nach Art des Gebäudes, dem Zweck und der Nutzung sehr unterschiedlich. Um eine auf die individuellen Bedürfnisse der Immobilie bzw. des Kunden zugeschnittene Systemkonfiguration zu finden, gilt es zunächst, genau zu verstehen, wie jeweils gearbeitet wird und welche zusätzlichen Funktionalitäten für den reibungslosen Ablauf in einem System zusammengeführt werden müssen. Aus diesem Grund arbeitet Open Systems mit ausgewählten Kundenkreisen sehr intensiv zusammen, um auf deren Bedürfnisse gezielt abgestimmte Lösungen entwickeln zu können. Wir sprechen von sogenannten Segmentlösungen.

Andererseits liegt der Unterschied in der Art, wie die Systeme letztendlich ausgeführt werden. Individualität mit Flexibilität, Investitions- und Zukunftssicherheit, Unabhängigkeit und Kostenminimierung kann ausnahmslos nur mit durchgängig offenen Systemen gewährleistet werden.

Individuelle Lösungen auf Basis offener Technologien - Open Systems for Building IT - mit diesem Konzept hat Open Systems bereits die Voraussetzungen für die erfolgreiche und einzigartige Umsetzung eines wirklich intelligenten Gebäudes geschaffen.